Coaching Blog > Coaching Blog

Sechste Phase der Trennung: Trauern und Loslassen

Trennung<br/>Foto: Kamikazefliege Aboutpixel

Trennung
Foto: Kamikazefliege Aboutpixel

Nach dem Trauern und den Selbstzweifeln folgt nach einer Trennung das Loslassen. Die Trennung wird angenommen.

Orientierung nach außen:

Langsam orientiert man sich wieder nach außen und kann sich auch mal wieder über etwas freuen. Man findet allmählich wieder zu seinem eigenen Rhythmus. Häufig orientieren sich Menschen wieder mehr auf ihren Beruf.

Orientierung auf das Hier und Jetzt

Es entsteht die Vorstellung, wieder glücklich werden zu können. Langsam wächst das Gefühl, auch einen neuen Partner akzeptieren zu können. Es gibt mehr und mehr Zeiten, in denen nicht an den Expartner gedacht wird. Die Hoffnung auf einen Neubeginn mit ihm ist vom Tisch, die Trennung wird als die einzige Lösung akzeptiert.

Loslassen...

Mit der Sehnsucht nach dem Expartner wird auch die Wut, der Hass, die Liebe und die gedankliche Beschäftigung mit dem Expartner losgelassen.
Das Loslassen kann dazu führen, dass man sich jetzt damit beschäftigt, wie man Lebensfreude selbst für sich erreichen kann. „was möchte ich jetzt?“ ist eine der wichtigsten Fragen in dieser Zeit.

Inventur der eigenen Einschränkungen:

Themen rund um Freundschaft, Sexualität und Vertrauen können in dieser Phase der Trennung in den Vordergrund treten.
Häufig bemerken Menschen nach einer Trennung, wie stark ihr Leben um den Partner herum aufgebaut war. Viele Frauen vor allem fühlten sich nur dann liebenswert, wenn sie das Gefühl hatten, vom Partner geliebt zu werden. Vielleicht waren sie deshalb nur mit ihm zusammen. Häufig hat man auch dem Partner zuliebe viele eigene Bedürfnisse oder Wünsche zurückgestellt, zuviel Ärger hinuntergeschluckt oder sich über den Partner definiert.

In dieser Phase der Trennung ist es ein Geschenk, sich all dies genau anzuschauen. Jetzt ist man auf sich alleine gestellt und hat es ungestört in der Hand, zu lernen sich selbst anzunehmen, neue Fähigkeiten zu entwickeln, Wünsche ausdrücken zu lernen und zu erkennen, was einem wirklich wichtig ist.
Allmählich gelangt man nach der Trennung zu neuem seelischen und körperlichem Gleichgewicht. Zwar denkt man noch immer mit einer gewissen Trauer an die Trennung, gleichzeitig jedoch vertrauensvoll in die Zukunft.


Praxis für Paartherapie Berlin

Kontakt zu Coach Vera Matt

Rufen Sie Vera Matt in Berlin an unter 030 89 63 90 35

Telefonische Terminvereinbarung Montag bis Freitag von 8:00 - 20:00