Coaching Blog > Coaching Blog

heimlicher Vertrag in Partnerschaften

einengende Partnerschaft <br/>Foto R. Lutz aboutpixel

einengende Partnerschaft
Foto R. Lutz aboutpixel

nach einiger Zeit gibt es bei vielen Paaren ein Regelkatalog. Der sieht meist nicht ganz so krass aus...

  1. Besitz und Eigentumsrechte am Partner (die Partner sind Leibeigene: "du gehörst mir"). Jemandem zu gehören ist jedoch etwas anderes als zu jemandem zu gehören.
  2. Selbstverleugnung. Das eigene Selbst wird geopfert, eigene Interessen müssen Kompromissen weichen.
  3. Gemeinsames Auftreten
  4. starre Verteilung der Rollen (Pflichten und Rechte streng nach weiblichen und männlichen oder individuell festgelegten Klischees verteilen)
  5. Absolute Treue! körperlich sowieso, jedoch auch zwingend seelische. Das bedeutet, dass keiner der Partner mit "Potentials" reden darf. Und lachen ist auch verboten!
  6. totale Ausschließlichkeit.
    Ständiges und erzwungenes Beisammensein mit dem Partner soll die Fluchtgefahr vermindern.

das soll witzig sein.

Dennoch ist eine einengende Partnerschaft überhaupt nicht witzig!

Hilfe bekommen Sie hier:

Praxis für Paartherapie Berlin

Kontakt zu Coach Vera Matt

Rufen Sie Vera Matt in Berlin an unter 030 89 63 90 35

Telefonische Terminvereinbarung Montag bis Freitag von 8:00 - 20:00